Berühmte Absolventin

Foto: Frans JansenMirga Gražinytė-Tyla, Dirigentin

 

Info & Anmeldung

Sie möchten sich zu einer Veranstaltung anmelden oder haben Fragen dazu?

Wenden Sie sich bitte an

Lydia Batiza
Büroadresse:
Leonhardstraße 15/I
8010 Graz
 
T: +43 (316) 389 - 1203
E: csc(at)kug.ac.at

 

 

Feldenkrais für Musiker/innen

Die Erfahrung der Leichtigkeit beim Musizieren mit der Feldenkrais-Methode®

Datum

Zeit

Ort

Vortragende/r

Anmerkungen

07.04.2017
08.04.2017
28.04.2017
05.05.2017
12.05.2017
19.05.2017
16:00-20:00
09:00-13:00
11:30-13:00
11:30-13:00
11:30-13:00
11:30-13:00
Ballettsaal, Leonhardstraße 19, Erdgeschoß
(Theater im Palais)
Walter HASEK

Einführende Blockveranstaltung am Fr, 7.4. und Sa, 8.4., danach fortlaufender Kurs zur Vertiefung!

Bewegungsfreundliche Kleidung empfohlen. Bitte bringen Sie eine Decke und eine Kopfunterlage (Handtuch, Kissen oder Ähnliches) mit!

Inhalt

Die Gruppenarbeit der Feldenkrais-Methode® (Bewusstheit durch Bewegung) unterstützt sie wirkungsvoll dabei, den eigenen Körper in seiner Haltung und Bewegung am Instrument feiner wahrzunehmen. Gewohnte und oftmals unbewusste Muster können dadurch spürbar werden, und die großartige Intelligenz des Nervensystems wird stimuliert, um angemessenere Lösungen zu finden. Dieser „Lernprozess“ kann nicht durch äußere Vorgaben - z.B. wie man sich „richtig“ hält - geschehen, sondern ist ein Geschenk für die Offenheit der Wahrnehmung sich selbst gegenüber.

Die Lektionen finden im Liegen auf einer Matte oder auch im Sitzen statt, wobei sie verbal zu spielerisch leichten Bewegungsexperimenten angeleitet werden. Nach einer Feldenkrais-Stunde fühlt man sich in der Regel erfrischt, ausgeruht, der Körper ist aufrechter und entspannter, die Atmung freier.

In der Einzelstunde unterstützt der Lehrer auch durch Berührung und passive Bewegung und es kann noch mehr auf die individuellen Probleme und Bedürfnisse eingegangen werden.

BITTE BRINGEN SIE EINE DECKE UND EINE KOPFUNTERLAGE (HANDTUCH, KISSEN ODER ÄHNLICHES) MIT!

Ziel

Die Feldenkrais-Lektionen wirken sowohl pädagogisch - im Sinne von Prävention, als auch therapeutisch - für schon vorhandene Probleme des Bewegungsapparates!

  • Befreiung von muskulärer Ermüdung, Verspannungen und Schmerzen
  • Erhöhte Bewegungsfreiheit durch geringeren Muskeltonus
  • Ausgleich zu oft einseitigen Haltungen beim Spielen und wirkungsvolle, kurze Strategien, wie man sich selbst helfen kann
  • Selbstwahrnehmung, Selbstwertgefühl und den musikalischen Ausdruck verbessern
  • Verbesserung des Lernvermögens -  den eigenen Prozess beim Lernen optimieren
  • Unangestrengte Präsenz bei Auftritten -  Lampenfieber meistern
  • Weckung  einer Art „biologischer Optimismus“

Nähere Informationen zur Methode:  www.feldenkrais.at

Zielgruppe

Studierende, AbsolventInnen und Bedienstete der Kunstuniversität Graz

Kursleiter

Walter Hasek
Bewegungspädagoge, über 25-jährige Erfahrung als Feldenkrais-Lehrer in Gruppen- und Einzelarbeit, auch mit MusikerInnen

 

Kursbeitrag:

0,- für Studierende und AbsolventInnen der KUG bis 5 Jahre nach dem letzten Studienabschluss

€ 20,- für Bedienstete der KUG

€ 64,- für externe Interessierte

Teilnehmerzahl:

Min. 5 - Max. 18 Personen

Anmeldeschluss:

24. März 2017

Anmeldung:

Anmelden (KUGonline: Visitenkarte > CSC-Veranstaltungen)

Ebenso ist die Anmeldung telefonisch oder schriftlich im Büro des Career Service Centers der KUG möglich:

Frau Lydia Batiza
Leonhardstraße 15, Zi. 122
8010 Graz
Telefon: +43 (0)316 389 1203
Email: lydia.batiza(at)kug.ac.at

[Seitenanfang]